TC Biblis

Jul
01

Kurz vor der Sommerpause ging es auf den Tennisanlagen noch einmal hoch her.

Schwierige Spiele standen auf dem Plan. Die 1. Damenmannschaft (VL) um MF A. Thoma mussten nach Wetzlar reisen. Dort unterlag das 4er Team mit 2:4. Auch die 1. Herrenmannschaft (BLA) verlor gegen Tabellenführer Griesheim 3:6.

Wesentlich besser lief es bei der U18 männlich (KLA). Das Team konnte erneut einen Sieg auf das Habenkonto verbuchen. 5:1 schlug man den TC Heppenheim. Es spielten: N.Bednorz, G.Rüstemeier, C.Merk und M.Röhrborn

Auch die 2. Damenmannschaft gewann in der Bezirksoberliga mit 5:1 gegen TG Crumstadt. Es spielten: F.Gabriel, L.Münzenberger, S.Schmitt, K.Grünig und M.Beirich

An den letzten Spieltagen machte sich die durchaus kurze Vorbereitungszeit durch Corona bemerkbar. Ansonsten ist die Gesamtsituation in dieser „Corona-Team-Tennisrunde“ kaum zu unterscheiden zu einer „normalen Runde“.

Der Ehrgeiz sei nach wie vor vorhanden, obwohl es coronabedingt dieses Jahr keine Absteiger gibt. Was aber fehle, sind die Zuschauer und das gesellige Beisammensein, so die Meinung der Spieler.

Jun
24

Herren1:
Nach dem Aufstieg in der vergangenen Saison in die Bezirksliga musste das 6er Team gleich in der ersten Runde zum Auswärtsspiel in Pfungstadt antreten. Durch Corona und die damit verbundenen Trainingsbedingungen inkl. sehr kurzer Vorbereitungszeit gelang den Biblisern ein 8:1 Sieg. Lediglich 1 Einzel ging verloren.

Es spielten Julian Handbauer, Marco Sauder, Patrick Ruh, Max Schneider, Sascha Schnöller und Fabian Pütz.

von links: J.Handbauer,P.Ruh,M.Sauder,M.Schneider,F.Pütz,T.Röder

 

U18 Herren:
Ebenso erzielte das 4er Team (KLA) im Ried Derby gegen den TC Bürstadt das Traumergebnis von 6:0.

Hier spielten Chris Merk, Niklas Bednorz, Niklas Mohler und Genglin Rüstemeier.


von links: C.Merk,G.Rüstemeier,C,Zappen,M.Röhrborn, N.Mohler,N.Bednorz

Weitere Ergebnisse der ersten Spieltage:
Herren 60 (BLB) – Schneppenhausen 6:0
Damen 40 (BLA) – Brombachtal 3:3
Damen 2 (BOL) – TC Viernheim 5:1
Herren 30 (GL) – TC Nauheim 4:5
Damen 1 (VL) – Dieburg 3:3
Herren 2 (KLA) – Zwingenberg 6:3
Herren 40 (KLA) – SG Dornheim 0:6

Mai
09

Seit heute dürfen auch in Hessen die öffentlichen Tennisanlagen unter Auflagen öffnen.

Wie die hessische Landesregierung in ihrer neuen Verordnung beschlossen hat, ist der Trainingsbetrieb unter den folgenden Umständen gestattet:

  • er muss kontaktfrei ausgeübt werden
  • ein Mindestabstand von 1,5 m zwischen Personen ist zu gewährleisten
  • Hygiene und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere bei der gemeinsamen Nutzung von Sportgeräten, werden umgesetzt
  • Umkleidekabinen, Dusch-­ und Waschräume sowie die Gemeinschaftsräumlichkeiten, ausgenommen Außentoiletten, bleiben geschlossen
  • der Zutritt zur Sportstätte erfolgt unter Vermeidung von Warteschlangen
  • Risikogruppen im Sinne der Empfehlung des Robert-Koch-­Institutes werden keiner besonderen Gefährdung ausgesetzt
  • es sind keine Zuschauer erlaubt
  • Die Empfehlungen des Robert Koch­ Instituts zur Hygiene sind zu beachten
  • Das Betreten der gesamten Tennisanlage ist bei Infektionsanzeichen (Husten, Fieber etc.) nicht gestattet
  • Kein Aufenthalt vor und nach dem Spiel auf der Sportanlage und den Parkplätzen. Das heißt, die Sportanlage unmittelbar vor Spielantritt betreten und nach Spielende verlassen

Der Corona Beauftragte unseres Vereins ist Rafael Bednorz Tel. 0175-4329839

Bitte helft mit, diese Regeln umzusetzen, damit die Tennisanlage geöffnet bleiben kann.

Wir bitten um Beachtung und Einhaltung der vom HTV und Hessischen Landesregierung vorgegebenen Richtlinien.

Die Buchungen der Plätze erfolgt ausnahmslos über das Online-Buchungssystem.

Wir freuen uns, daß nach dieser langen Zeit der Vereinssport wieder reaktiviert werden kann. Die erforderlichen Hygienemaßnahmen wurden getroffen.

Feed Icon