TC Biblis

Nov
23
25.04.1973 Gründungsversammlung. Der Tennisclub Biblis 1973 wird aus der Taufe gehoben und entwickelt sich in kürzester Zeit zu einem Verein mit 43 interessierten Tennisspielern.
1973 Außerordentliche Mitgliederversammlung im Nebenzimmer der Stadiongaststätte. Die Vereinssatzung wird von 70 Personen bestätigt und der erste Vorstand legitimiert. Eröffnung des Spielbetriebes auf zwei Plätzen. Aufgrund des großen Interesses wird eine Flutlichtanlage erstellt.
1974 Die Tennisanlage wird um 2 Plätze erweitert
1975 Wechsel an der Spitze des Vereins. Dr. Bruno Weis löst Ernst Häuser als 1. Vorsitzenden ab. Der Bau des Holzhauses als Clubhaus wird in Angriff genommen.
1979 Frank Nischan wird 1. Vorsitzender.
1983
Großer Schaukampf zum 10-jährigen Jubiläum: Fußballweltmeister Sepp Maier spielt auf der Anlage gegen Werner Mühling. Der Verein hat inzwischen mehr als 200 Mitglieder.
1984 Walter Kohr wird zum 1. Vorsitzenden des TC Biblis gewählt.
1988 Die Anlage wird um weitere 3 Plätze erweitert. Sepp Maier weiht den neuen „Center Court“ ein. Mit über 300 Mitgliedern erreicht der Tennisclub einen neuen Höchststand.
1994 Erster Spatenstich für die neue Dreifeld-Tennishalle und das neue Vereinsheim.
1995 Offizielle Einweihung der Tennishalle und des Clubhauses.
1997
Zum Ende des Jahres überschreitet der TC Biblis die Mitgliederzahl von 400 und wird damit zu einem der 100 mitgliederstärksten Tennisvereine in Hessen.
25.04.1998
Der Tennisclub Biblis feiert sein 25-jähriges Bestehen.
2001 Erste Ausgabe unserer Vereinszeitung “Matchball”
2003 1. RWE Power Pokal, Tennis-Jugend-Turnier mit Ranglistenwertung
2004 Dem 1. Vorsitzenden Walter Kohr wird in Anerkennung seiner Verdienste um den Tennissport die Ehrennadel in Silber des HTV verliehen.
2005 Erstes Eltern-Kind-Turnier des TC Biblis
2005 10 Jahre Tennishalle Biblis
2006
Erstmals Tenniskindergarten für Kinder im Vorschulalter (4-6 Jahre)
2007
1. Winter-Cup, Tennis-Jugend-Hallenturnier mit Ranglistenwertung in der Tennishalle – ab 2008 mit ENTEGA als Hauptsponsor
2008
Beim RWE Power-Pokal über 110 Teilnehmer, beim ENTEGA Winter-Cup 86 Teilnehmer
2009
Walter Kohr wird Ehrenvorsitzender, 1. Vorsitzender wird Dr. Christoph Beirich; Neufassung der Vereinssatzung und neue Vereinsstruktur derzeit letzte Ausgabe der Vereinszeitung „Matchball“ mit Informationen und Artikeln aus dem 2008er-Vereinsleben – kein Mitglied möchte als Vorstand Öffentlichkeitsarbeit tätig sein und u.a. die Zeitung erstellen
2010
Auch der ENTEGA Winter-Cup knackt mit über 100 gemeldeten Teilnehmern die „Schallmauer“