TC Biblis

Okt
25

 Doris Bednorz-Knuth übernimmt den Bereich Veranstaltungen

Der Vorstand des TC Biblis freut sich über eine tatkräftige Verstärkung. Doris Bednorz-Knuth übernimmt nun offiziell den Bereich »Veranstaltungen« und unterstützt damit den fünfköpfigen Vorstand. Sie wurde vergangene Woche einstimmig in den Vorstand gewählt. Doris Bednorz-Knuth hatte in diesem Jahr bereits beim Sommer-Jugendturnier wie auch beim Saisonausklang die Planung und Organisation für die Verpflegung übernommen und konnte somit schon in das Amt hineinschnuppern. Der TCB freut sich auf eine produktive Zusammenarbeit.

Der Vorstand möchte diese Gelegenheit nutzen, um seine Mitglieder weiterhin um Unterstützung bei der Vorstandsarbeit zu bitten. Das Amt des Jugendwarts ist bedauerlicherweise immer noch unbesetzt. Der Posten des Ersten Vorsitzenden sowie das Amt Finanzen werden weiterhin nur kommissarisch ausgeführt. Hier wird dringend eine Nachfolge für Dr. Chr. Beirich respektive für H. Schmietendorf gesucht. Interessenten können die Vorstandsmitglieder gerne ansprechen.

Jul
10

Der bisherige Vorstand bittet Sie mit diesem Schreiben ausdrücklich um Ihre Unterstützung und Hilfe bei der Vorstandsarbeit. Nach der Mitgliedersammlung im März sind einige Ämter des Vorstands unbesetzt, andere derzeit nur kommissarisch belegt. Konkret handelt es sich um folgende Ämter:

1. Vorsitzender
Dieses Amt ist derzeit kommissarisch von Dr. Christoph Beirich besetzt, kann aus beruflichen Gründen jedoch nicht auf Dauer übernommen werden.

Vorstand Finanzen
Dieses Amt wird derzeit ebenfalls nur kommissarisch ausgeführt. Hier wird eine Nachfolge für Herbert Schmietendorf gesucht, der aus persönlichen Gründen das Amt nicht dauerhaft übernehmen kann.

Vorstand Jugend
Dieses Amt ist derzeit unbesetzt.

Vorstand Veranstaltungen
Hier hat sich bisher auch noch keine Nachfolge für Silke Kinder gefunden.

Eine Nicht-Besetzung der Ämter hat für den Verein langfristig weitreichende Folgen: Dem Club droht der Verlust des Status Verein. Wir sind gerne bereit, Interessenten Auskunft über die Aufgaben der einzelnen Ämter zu geben. Es sei darauf hingewiesen, dass – mit Ausnahme des 1. Vorsitzenden – sich Aufgabenbereiche auch gerne geteilt werden können, da für jedes Vorstandsmitglied die Möglichkeit besteht, Ausschüsse zu bilden. Interessenten bitten wir, uns anzusprechen.

Wir hoffen auf Ihre Unterstützung und Hilfe.
Der Vorstand des TC Biblis  

Apr
02

Quelle: 26. März 2013  | str – Südhessen Morgen

Mehrere Ämter bleiben unbesetzt

Die Zukunft des Tennisclubs (TC) Biblis hängt am seidenen Faden, und es liegt nun in der Hand der Mitglieder, ob er reißt oder nicht. Denn ohne Mitglieder, die sich der Verantwortung im Vorstandsbereich stellen, sieht es schlecht aus für die Zukunft. Einen Vorgeschmack auf das, was kommen könnte, gab es bei der Jahreshauptversammlung mit Wahlen, bei der die wichtigsten Ämter nur kommissarisch besetzt werden konnten – andere blieben gar leer.

„Die Situation wird sich zum Guten ändern. Uns liegt doch allen etwas am Tennisclub“, sagte der ehemalige Vorsitzende und nun kommissarische Vorsitzende Dr. Christoph Beirich. Er hatte, wie andere Vorstandsmitglieder auch, sein Amt aus persönlichen, beruflichen und gesundheitlichen Gründen zur Neubesetzung gestellt – aber niemand meldete sich. „Und da mein Herz am TC hängt, mache ich kommissarisch weiter, bis sich eine andere Lösung findet. So ist der Verein noch handlungsfähig.“

Aber auch Beirich ist klar: Schwere Zeiten kommen auf den Club zu. Denn das Ausscheiden von Vorstandsmitgliedern wurde den Vereinsmitgliedern schon lange vorher angekündigt. „Und natürlich haben wir nach möglichen Nachfolgern gesucht – aber erfolglos“, fasst es Herbert Schmietendorf resigniert zusammen, der ebenfalls seinen Posten als Jugendwart räumt. Er übernimmt jedoch kommissarisch das Amt der Finanzen, da Armin Obert aus gesundheitlichen Gründen ausscheiden muss.

Die seit Jahren engagierten Vorstandsmitglieder kommen also einfach nicht aus ihren Ämtern heraus. Dabei betonen sie, dass sie Nachfolger nicht alleine lassen würden: Die Vorgänger würden sie unterstützen, betonen Beirich und Schmietendorf – und weisen darauf hin, dass der TC als eingetragener Verein gewissen gesetzlichen Anforderungen hinsichtlich des Vorstandes unterliegt. Finden sich keine festen Amtsträger, kann sogar ein Notvorstand von außen eingesetzt werden. Die letzte Konsequenz wäre die Auflösung des Vereins.

Nun geht es weiter darum, Mitglieder aufzuwecken und dazu zu motivieren, im Vorstand mitzumachen, damit der TC weiterbestehen kann. Mit gutem Beispiel gehen etwa Rafael Bednorz als Sportwart und Sebastian Zilles als neuer Mann in der Öffentlichkeitsarbeit voran. Rainer Seiber übernimmt weiter den Posten Vereinsanlage. Die Ämter Jugendwart und Veranstaltungen blieben jedoch unbesetzt.

Nov
02


hinten v.l.: Rafael Bednorz, Christoph Beirich,
Doris Bednorz-Knuth, Rainer Seibert
vorne v.l.: Herbert Schmietendorf, Marco Sauder

1. Vorsitzender Christoph Beirich
Finanzen Herbert Schnmietendorf
Vereinsanlage Rainer Seibert
Sport Rafael Bednorz
Sport – Jugend Doris Bednorz-Knuth
Öffentlichkeitsarbeit Tanja Sauder
Veranstaltungen Marco Sauder
Geschäftsstelle Roswitha Seibert
Ehrenvorsitzender Walter Kohr