TC Biblis

Nov
25

Nov
12

Liebe Mitglieder,
der HTV hat uns über die von Hessischen Landesregierung verhängten Maßnahmen informiert.

Hessen hat die Warnstufe I erreicht! Die von der Hessischen Landesregierung zuletzt noch verlängerte Corona-Schutzverordnung (CoSchuV) wurde daher um weitere Maßnahmen ergänzt. Die wichtigste Auswirkung auf den Trainings- und Wettkampfbetrieb: Personen, die nicht geimpft oder genesen sind, müssen einen negativen PCR-Test vorweisen können. Die neue CoSchuV tritt am 11. November in Kraft und gilt vorerst bis zum 28. November.

Gemäß § 20 (Sportstätten) der CoSchuV gelten für den Sport ab dem 11. November nun die folgenden Regelungen:

  • Der Freizeit- und Amateursport auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen ist vollumfänglich und unabhängig von der Personenzahl erlaubt.
  • In gedeckten Sportstätten (z.B. Tennishallen) dürfen nur Personen mit Negativnachweis nach § 3 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1, 2 und 4 anwesend sein.

Heißt: Personen, die nicht geimpft oder genesen sind, müssen einen negativen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) als Nachweis vorlegen können, wenn sie in einer Tennishalle spielen wollen. Antigen-Schnelltests oder sogenannte Laien-Tests sind nicht länger ausreichend.

Gibt es Ausnahmen von der PCR-Testpflicht?
Ja. Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sowie Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können (ärztliches Attest notwendig), ist weiterhin ein Antigentestnachweis ausreichend.

Betrifft die PCR-Testpflicht auch Trainerinnen und Trainer, die nicht geimpft oder genesen sind?
Nein. Für die Beschäftigten in Sportstätten – unabhängig ob angestellt, selbstständig oder ehrenamtlich tätig – gilt die Testpflicht nach § 3a (zweimal wöchentlicher Antigentest, soweit nicht geimpft oder genesen). Zu dieser Gruppe zählen etwa Trainer, Betreuer, Schiedsrichter und ähnliche Personen. Auch ehrenamtlich Tätige und freiberuflich Beschäftigte fallen unter diese Personengruppe und werden Arbeitnehmern gleichgestellt.

Nachweise über durchgeführte Testungen sind zu dokumentieren, für die Dauer von mindestens zwei Wochen aufzubewahren und auf Verlangen der zuständigen Behörde vorzulegen.

Welche Auswirkungen hat die Ausweitung der Testqualität auf die Wintermedenrunde oder den Turnierbetrieb?
Spielerinnen und Spieler, die nicht geimpft oder genesen sind, müssen einen negativen PCR-Test nachweisen können. Können oder möchten Spieler dieser gesetzlichen Pflicht nicht nachkommen, muss Ihnen der Zutritt zur Tennishalle verweigert werden. Das Spiel geht dann w.o. an den Gegner.

Weiterführende Informationen und Fragen finden Sie auch immer beim LSBH.

Sportliche Grüße
Der Vorstand des TC Biblis

 

Nov
08

Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder des TC Biblis, liebe Tennisbegeisterte,

am 24.09.2021 fand die diesjährige Mitgliederversammlung statt, über die in den Medien auch berichtet wurde. Leider ist es aus Copyright-Gründen nicht erlaubt, den Text bzw. einen Scan des kompletten Zeitungsartikels wiederzugeben, so dass nur der folgende Link funktioniert:

https://www.mannheimer-morgen.de/orte/biblis_artikel,-biblis-neuer-vorsitzender-gewaehlt-_arid,1860622.html

Das Foto hat uns freundlicherweise Frau Christine Dirigo zur Verfügung gestellt. Recht herzlichen Dank dafür.

Während der Versammlung haben alle Vorstandsmitglieder aus ihren Resorts berichtet und ich bin sehr glücklich darüber, dass es dem Vorstand über die schwierigen letzten Monate hinweg gelungen ist, den Vereinsbetrieb nicht nur am Leben zu erhalten, sondern auch gerade aus finanzieller Sicht in stabilem Fahrwasser zu bleiben. Danke dafür! Ein besonderer Dank geht an die ausscheidenden Vorstandsmitglieder Dr. Christoph Beirich (1. Vorsitzender), Doris Bednorz-Knuth (Jugend) und Tanja Sauder (Öffentlichkeitsarbeit), die viel Zeit, Energie und Arbeit in die Geschicke des Vereins gesteckt haben.

In ihren Ämtern bestätigt wurden Herbert Schmietendorf (Finanzen), Rainer Seibert (Vereinsanlagen) Rafael Bednorz (Sport) und Marco Sauder (Veranstaltungen). Die vakanten Ämter wurden neu besetzt durch:

  • 1. Vorsitzender: Andreas Fritz
  • Jugendwart: Michael Schieweck
  • Öffentlichkeitsarbeit: Manuela Schmelig-Scheib

Die drei letztgenannten werden sich in den nächsten Tagen hier auf der Website kurz vorstellen und darüber berichten, welche Ideen sie für ihr neue Tätigkeit mitbringen.

Jedenfalls freuen wir uns auf eine spannende Zeit und möchten zusammen mit den Mitgliedern unseren schönen Sport und das wirklich tolle Angebot des Vereins auch über die Gemeindegrenze hinaus bekannt machen. Der TC Biblis hat viel zu bieten und darüber darf man gerne stolz sprechen!

Andreas Fritz

v.l.: Herbert Schmietendorf, Andreas Fritz, Manuela Schmelig-Scheib, Michael Schieweck, Rainer Seibert, Rafael Bednorz; aus beruflichen Gründen an dem Abend fehlend: Marco Sauder
Foto: Christine Dirigo
Aug
27

Sehr geehrte Mitglieder, liebe Tennisfreunde,

im Auftrag des Vorstandes lade ich Sie zur Mitgliederversammlung 2021 am

Freitag, den 24.09.2021 um 19.00 Uhr in unsere Vereinsgaststätte „Zum Netzroller“, Josef-Seib-Str. 7-9, 68647 Biblis, ein.

Wir haben uns im Vorstand dazu entschlossen, diese Einladung zur Mitgliederversammlung zu Ihrer
Information und zur allgemeinen Einsichtnahme am Schwarzen Brett auszuhängen, da wir Ihnen die
nachfolgenden Tagesordnungspunkte bereits vorab zur Kenntnis bringen wollen.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Begrüßung und Eröffnung durch den 1. Vorsitzenden
  2. Geschäftsbericht des Vorstandes
  3.  Kassenbericht 2020
  4. Bericht der Kassenprüfer
  5. Genehmigung des Kassenberichtes
  6. Vorstellung und Beschlussfassung des Haushaltsplanes 2021
  7. Entlastung des Vorstandes
  8. Anträge, inkl. Aussprache und Abstimmung
    a) des Vorstandes
    b) der Mitglieder *
  9. Neuwahlen des Vorstandes (zuletzt 2019, 2 Jahre)
  10. Neuwahlen der Kassenprüfer (zuletzt 2019, 2 Jahre)
  11. Verschiedenes

* Anträge zu den Tagesordnungspunkten bitte vor der Mitgliederversammlung schriftlich
bis spätestens 03.09.2021 bei einem Vorstandsmitglied einreichen.

Wir bitten Sie, den TC Biblis und seinen von Ihnen gewählten Vorstand weiterhin aktiv dabei zu unterstützen, die Interessen des Tennisclubs und aller seiner Mitglieder zu wahren. In diesem Jahr stehen wieder Vorstandswahlen und die Wahlen der Kassenprüfer an. Wir bitten alle erwachsenen Mitglieder des TC Biblis schon jetzt darum, sich selbst zu hinterfragen, ob Sie willens sind, künftig eine Aufgabe im Vorstand zu übernehmen. Wenn Sie Interesse daran haben, den bisherigen
erfolgreichen Weg des TC Biblis mitzugestalten und aktiv im Vorstand mitarbeiten möchten, wenden Sie sich bitte an ein Mitglied des Vorstandes oder an unsere Geschäftsstelle. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich bei der Vorstandswahl 2021 zur Wahl stellen würden.

Das Treffen findet unter Einhaltung der geltenden Zutritts- und Hygieneregelungen statt (Abstand halten, Hygieneregel beachten und Maske bis zum Sitzplatz tragen.

Ich bitte Sie herzlich um rege Beteiligung und verbleibe mit sportlichen Grüßen
Dr. Christoph Beirich
– 1. Vorsitzender TC Biblis 1973 e.V. –

 

Jul
07

Wie schon im vergangenen Jahr kam es zu einem spannenden Duell der Generationen am vergangen Wochende in Gernsheim. Die 2. Mannschaft der Bibliser musste sich erneut gegen zum Teil über 30 Jahre jüngere Spieler beweisen, denn die Gernsheimer traten mit ihrer U18 an. Somit kam es sogar zur Begegnung zwischen Lehrer und Schüler, wobei der Lehrer die Oberhand behielt, im Einzel sowie im Doppel.

Nach spannenden Einzeln stand es 2:2. Da anschließend beide Doppel, eins knapp (Großmann/Bednorz) und das andere 6:0 6:0 (Schnöller/Casamassima) von den „alten Hasen“ gewonnen wurde stand das Ergebnnis mit 4:2 fest. Es spielten: K.Großmann, S.Sauder, G.Casamassima, S.Schnöller und R.Bednorz.

Die Herren 40 (KLA) mit Neuzugang M.Heisterbach (Foto), A.Hofmann, T.Röder, A.Platz, T.Langhoff und M. Schieweck setzten sich mit 4:2 gegen die SG Dornheim auf heimischer Anlage durch.

Die Damen 40 (BLA) gewannen ebenso zu Hause mit 4:2 gegen Hüttenfeld/Kirschhausen. S.Kinder und A.Scherer gewannen ihre Einzel ebenso verbuchten die Gurkenstädter beide Doppel auf ihr Habenkonto.

Weitere Ergenbisse: In der Gruppenliga gewinnt die 1. Damenmannschaft gegen SC Frankfurt mit 7:2. Die Herren 60 (BOL) spielten 3:3 gegen Darmstadt.

Jun
30

Nach 2 maliger coronabedingter Verschiebung konnte nun endlich am vergangenen Wochenende die Team Tennisrunde beginnen.
Der TC Biblis schickt diese Saison 15 Mannschaften an den Start.

Die 1.Damenmannschft (Gruppenliga) reisten als 6er Team nach Walldorf und brachten direkt einen Sieg mit nach Hause.
J. Thoma und L. Münzenberger aus der 2. Mannschaft waren erstmalig mit von der Partie.

F. Jobst 4:6 7:6 10:6
C. Jobst 6:4 6:1
A-K. Thoma 6:2 6:3
L. Münzenberger 6:0 6:0
J. Thoma 3:6 4:6
P. Rauch 6:4 3:6 10:7 (Neuzugang aus Schwetzingen)

Doppelergebnisse:
A-K. Thoma/F. Jobst 7:6 6:2
J. Thoma/L. Münzenberger 2:6 4:6
C. Jobst/P. Rauch 6:0 6:3

Mit 4 gewonnenen Einzelpartien und 2 Doppelsiegen erreichte das Team ein zufriedenstellendes 6:3

Damen 40 Bezirksoberliga, schlugen zum Saisonauftakt in Rossdorf auf.
Lediglich P. Neumann konnte in den Einzeln einen Sieg auf ihr Konto verbuchen.
Spielstand nach den Einzeln ein nüchternes 1:3.
Da jedoch die Gurkenstädter in beiden Doppeln stark aufschlugen kam es zu einem erfreulichen Unentschieden (3:3)

Doppel:
P.Neumann/S.Kinder
A.Scherer/U.Langhoff

4er Team Herren 2 (Kreisliga A) schlugen mit Heimvorteil gegen Einhausen auf.
S.Schnöller, K.Großmann, S.Sauder gewannen ihre Einzel ohne Satzverlust.

Die Doppelpartien mit Traumergebnissen
Großmann/Schnöller 6:0 6:2
Sauder/Casamassima 6:2 6:2

bescherten dem Team einen 5:1 Sieg auf ihr Habenkonto.

Herren 40 (Kreisliga A)
Mit Neuzugang A. Platz erreichte das Quartett, mit M.Schieweck, A.Hoffmann und T. Langhoff ein 3:3 beim TC Hüttenfeld.

weitere Ergebnisse:

Herren 1 – Pfungstadt 3:6 (BLA)
Damen 2 – Stockstadt 3:3 (BOL)
Herren 60 – Kl.Gerau/Dornheim 3:3 (BOL)
Junioren – Heppenheim 4:2 (BL)
Gem. U12 SG mit Bürstadt – Birkenau/Gorxheimertal 3:3 (KL)
Junioren U15 SG mit Bürstadt – Rimbach/Fürth 3:3 (KL)

Apr
14

Liebe Tennisspielerinnen, liebe Tennisspieler,

ab Montag, den 12.04.2021 stehen die Tennisplätze auf der Außenanlage für den allgemeinen Spielbetrieb zur Verfügung. Die aushängenden Hinweise zur Platzpflege vor und nach dem Spiel sind unbedingt einzuhalten.

Viel Spaß beim Spielen und vielen Dank
Vorstand TC Biblis

Nov
06

Aufgrund der Pandemie durch SARS-Cov2 gelten ab 06. November 2020 wieder folgende Verordnungen des Hessischen Tennisverbandes, diese wurden erneut mit der hessischen Landesregierung abgestimmt.

  • Die Ausübung des Tennissports ist nur noch zu zweit möglich.
  • Eine Ausnahme (doppel) besteht nur wenn alle Personen aus dem eigenen Hausstand stammen.
  • Training nur möglich bei 1 Trainer + 1 Spieler, pro Platz.

Das System BookandPlay ist freigeschaltet unter denselben Bedingungen wie oben beschrieben.

  • Maske überall abseits des Platzes tragen.
  • Mindestabstand 1,5 m einhalten.
  • Umkleide bitte nur zu zweit nutzen, eine Nutzung der Toiletten ist möglich.
  • Die Duschen bleiben geschlossen.
  • Die Halle wird durchweg gelüftet.

Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit und bleiben Sie gesund
Tennisclub Biblis 1973 e.V.
der Vorstand

Okt
01

Sehr geehrte Mitglieder, liebe Tennisfreunde,

bedauerlicherweise konnten wir uns auf Grund der immer noch bestehenden Corona-Situation nicht am 03.04. diesen Jahres mit Ihnen treffen. Wir bedauern dies sehr und wollen nunmehr einen zweiten Versuch starten, um unsere Mitgliederversammlung 2020 doch noch in diesem Jahr durchzuführen.
Im Auftrag des Vorstandes lade ich Sie erneut zur Mitgliederversammlung 2020 zum

neuen Termin am Freitag, den 16.10.2020 um 19.00 Uhr

in unsere Vereinsgaststätte „Zum Netzroller“, Josef-Seib-Str. 7-9, 68647 Biblis, ein.

Continue reading Erneute Einladung: Mitgliederversammlung 2020

Sep
23

In völlig neuer Zusammensetzung meldeten die Herren Ü 60 für die diesjährige Medenrunde gleich zwei Mannschaften beim Tennisbezirk Darmstadt an, nämlich eine Herren 60 und eine Herren 65 Mannschaft.

Bedingt durch die Corona Pandemie konnte man jedoch erst spät im Jahr mit dem Trainingsbetrieb beginnen und die ersten Punktspiele fanden bereits Ende Juni statt. Schnell formte sich die noch „junge“ Truppe, sowohl im Training montags und donnerstags als auch bei den Punktspielen zu einer harmonischen Einheit.

Für die Mannschaft Herren 60 traten in der Bezirksliga B: Hartmut Ringe, Manfred Reinhardt, Rainer Seibert, Werner Ruppert, Herbert Rathgeber, Michael Mücke und Rainer Jung.

Da einige Vereine ihre Teilnahme zurückgezogen hatten, wurde bei den verbliebenen Mannschaften eine Hin- und Rückrunde gespielt. Hartmut Ringe und Herbert Rathgeber konnten sich bei allen Spielen erfolgreich durchsetzen.

Insgesamt konnte diese Formation als Tabellenerster die Saison beenden und wird als Meister nächstes Jahr eine Klasse höher aufschlagen.

Die Herren 65 spielten in der Kreisliga A in folgender Besetzung: Hartmut Ringe, Rainer Seibert, Werner Ruppert, Herbert Rathgeber, Michael Mücke, Herbert Schmietendorf und Rainer Jung.

Auch hier konnten Hartmut Ringe, Rainer Seibert und Herbert Rathgeber alle Spiele für sich entscheiden. Insgesamt wurden alle Begegnungen gewonnen und die Cracks aus Biblis konnten als Kreismeister die diesjährige Medenrunde abschließen und werden nächstes Jahr in die Bezirksliga aufsteigen.
Vor diesem Hintergrund freuen sich die Bibliser „Alten“ dieses Jahr so erfolgreich abgeschlossen zu haben und werden diese gute Leistung bei einer Aufstiegsfeier kräftig begießen.

Von links nach rechts: Herbert Schmietendorf, Rainer Seibert, Hartmut Ringe, Michael Mücke, Manfred Reinhardt, Herbert Rathgeber und Werner Ruppert. Nicht auf dem Bild ist Rainer Jung.