TC Biblis

Sep
23

In völlig neuer Zusammensetzung meldeten die Herren Ü 60 für die diesjährige Medenrunde gleich zwei Mannschaften beim Tennisbezirk Darmstadt an, nämlich eine Herren 60 und eine Herren 65 Mannschaft.

Bedingt durch die Corona Pandemie konnte man jedoch erst spät im Jahr mit dem Trainingsbetrieb beginnen und die ersten Punktspiele fanden bereits Ende Juni statt. Schnell formte sich die noch „junge“ Truppe, sowohl im Training montags und donnerstags als auch bei den Punktspielen zu einer harmonischen Einheit.

Für die Mannschaft Herren 60 traten in der Bezirksliga B: Hartmut Ringe, Manfred Reinhardt, Rainer Seibert, Werner Ruppert, Herbert Rathgeber, Michael Mücke und Rainer Jung.

Da einige Vereine ihre Teilnahme zurückgezogen hatten, wurde bei den verbliebenen Mannschaften eine Hin- und Rückrunde gespielt. Hartmut Ringe und Herbert Rathgeber konnten sich bei allen Spielen erfolgreich durchsetzen.

Insgesamt konnte diese Formation als Tabellenerster die Saison beenden und wird als Meister nächstes Jahr eine Klasse höher aufschlagen.

Die Herren 65 spielten in der Kreisliga A in folgender Besetzung: Hartmut Ringe, Rainer Seibert, Werner Ruppert, Herbert Rathgeber, Michael Mücke, Herbert Schmietendorf und Rainer Jung.

Auch hier konnten Hartmut Ringe, Rainer Seibert und Herbert Rathgeber alle Spiele für sich entscheiden. Insgesamt wurden alle Begegnungen gewonnen und die Cracks aus Biblis konnten als Kreismeister die diesjährige Medenrunde abschließen und werden nächstes Jahr in die Bezirksliga aufsteigen.
Vor diesem Hintergrund freuen sich die Bibliser “Alten” dieses Jahr so erfolgreich abgeschlossen zu haben und werden diese gute Leistung bei einer Aufstiegsfeier kräftig begießen.

Von links nach rechts: Herbert Schmietendorf, Rainer Seibert, Hartmut Ringe, Michael Mücke, Manfred Reinhardt, Herbert Rathgeber und Werner Ruppert. Nicht auf dem Bild ist Rainer Jung.

Kein Kommentar

Die Kommentarfunktion ist deraktiviert.