TC Biblis

Feb
08

Jakob Zahn, Wiesbadener THC, 2. Platz U16m
Kiano Litz, TC RW Fulda, 1. Platz U12m
Benjamin Weller, TC Boehringer Ingelheim, 2. Platz U12m
Maximilian Haage, BASF TC Ludwigshafen, 1. Platz U16m
Julius Sommer, TVA 1860 Aschaffenburg, 1. Platz U14m
Daniel Grey, TC am Bingert Wiesbaden, 2. Platz U14m

Jan
05

Der zweite Tag des 8. Winter-Cup war von spannenden Spielen bestimmt. Insgesamt 18 Matches wurden am zweiten Tag ausgetragen. Die Favoriten setzten sich dabei weitgehend durch.

Trotz Gleiteis startete die erste Runde pünktlich um 9h mit der U 12 & 14 w Konkurrenz. Einen zweistündigen Fight lieferten sich Hannah Lotz und Elisabeth Lingenberg. Lotz behielt am Ende die Oberhand. Bei den U 16 m wurden die Viertelfinalteilnehmer ermittelt. Kurios ist dabei, dass Alexander De Lanck (Mannheimer TSG) ohne Spiel die Runde der besten Acht erreichte. Seine jeweiligen Gegner sagten verletzungsbedingt ab.

Das Macht des Tages lieferten sich Carina Sommer (Steinbach) und Indira Özcelik (Bürgstadt). Sommer schaltete die an Nummer zwei Gesetzte Özcelik mit 10-8 im dritten Satz aus. Özcelik führte bereits mit 8-5 im Championstiebreak, bevor sie fünf Punkte in Folge verlor. Sommer erwartet im Endspiel die Siegerin aus der Partie zwischen Stephanie Bertschmann (Viernheim/1) Und Hannah Lotz (Hochheimer SV).

Aus Bibliser Sicht ist das Turnier leider schon frühzeitig beendet. Die Schwestern Danjana und Carlotta Schneider verloren beide ihre Partien. Somit findet das Semifinale der U16 w ohne Bibliser Beteiligung statt. Dabei treffen Annika Vrbsky (TEC Darmstadt/1) und Emely Wiepcke (Bürstadt) sowie Nicole Sanjon (Offenbach) und Nadja Bertuch (Viernheim/2) aufeinander.

Der Vorstand möchte sich ganz herzlich bei seinen Mitgliedern für die Kuchenspenden bedanken!!! Diese tragen zu der schönen Atmosphäre im Vereinsheim während der Spiele bei

Plakat Winter 2015

Jan
03

Der 8.Winter-Cup im Rahmen des Wilson Junior Race ist erfolgreich gestartet. Trotz der widrigen Bedienungen verlief der erste Turniertag nahezu reibungslos. Lediglich vier Absagen mussten die Turnierveranstalter verschmerzen. So gehen über 70 Teilnehmer in sechs Wettbewerben an den Start und spielen um wichtige Ranglistenpunkte.

Das Turnier wurde von der U 14m Konkurrenz eröffnet. Gleich die erste Begegnung war einer der engsten des gesamten Tages. Maximilian Haage von der BASF Ludwigshafen besiegte Dominic Eidenmüller vom TC Alsbach mit 6-2,2-6,10-8. Alle übrigen Erstrundenpartien wurden glatt in zwei Sätzen gewonnen. Neben den 14ern spielten an Tag eins auch die U 12m. Leider mussten die beiden Bibliser Vertreter gleich in Runde eins die Segel streichen: Finn Dotzauer unterlag Maximilian Kriewald (TCO Lorsch) ebenso in zwei Sätzen wie sein Vereinskamerad Samuel Hofmann-Cruz, der gegen Alexander Fluck (BW Bensheim) verlor.

Am morgigen Sonntag greifen mit Carlotta und Danjana Schneider zwei weitere TCB-Asse ins Geschehen ein. Sie schlagen in der U 16w auf. Der zweite Wettkampftag wird insgesamt von den weiblichen Konkurrenzen dominiert. Allerdings werden an diesem Tag auch die Achtelfinalbegegnungen der U 16m gespielt.

Dez
07

Liebe Nachwuchsspieler,

unter folgendem Link findet ihr die Ausschreibung für den Winter-Cup im Rahmen des Wilson Junior Race. Der TCB veranstaltet das Hallenturnier vom 3. bis 6. Januar 2015.

Wir freuen uns über zahlreiche Meldungen!

Ausschreibung Winter-Cup TC Biblis 2015

Jul
21

Verein richtet zum elften Mal Sommerturnier aus

Gleich zu Beginn der Ferien können die NachwuchstennisspielerInnen fleißig Punkte für die Rangliste sammeln. Vom 31. Juli bis zum 03. August richtet der TC Biblis seinen 11. Power Pokal im Rahmen des Wilson Junior Race aus. In insgesamt acht Konkurrenzen wird die gelbe Filzkugel über das Netz fliegen: Von der U 10 über U 12 und 14 bis hin zu U 16 sind alle Altersklassen vertreten.

Während 2012 über 100 SpielerInnen für das Turnier meldeten, musste 2013 ein Rücklauf verzeichnet werden. Grund hierfür war die parallele Ausrichtung des Jugendturniers in Neustadt, das ebenfalls zur Wilson Junior Race Serie gehört. Auch in diesem Jahr konkurrieren die Vereine wieder um die Teilnehmerzahlen. Die Veranstalter sind dennoch zuversichtlich, dass in diesem Jahr um die 70 Meldungen eingehen werden. Dabei setzen die Turnierleiter Rafael Bednorz, Herbert Schmietendorf und Sebastian Zilles auch auf die SpielerInnen aus den eigenen Reihen.

Dr. Christoph Beirich, 1. Vorsitzender des Vereins, freut sich schon jetzt auf das Turnier und hofft, dass er die Gäste während der Turniertage persönlich auf der schönen Anlage in der Pfaffenau begrüßen kann. Für das leibliche Wohl wird Doris Bednorz-Knuth sorgen. Sie und ihr Team sind für alle Wetterlagen gewappnet. Auf einen reibungslosen Ablauf setzt auch Denis Sittel, der in diesem Jahr die Aufgabe des Oberschiedsrichters übernimmt.

Meldeschluss für das Turnier ist am So, 27. Juli. Interessierte können sich online für das Turnier unter www.wilson-junior-race.de oder auf der Homepage des HTV anmelden. Die Auslosung erfolgt dann am Montag. Während des Turniers werden Tagesberichte auf der Homepage des TC Biblis veröffentlicht.

Jan
09

Mit hochklassigen und spannenden Endspielen endete am Montag der 7. ENTEGA Winter-Cup im Rahmen des Wilson Junior Race.

Zunächst wurden die Finals in den weiblichen Konkurrenzen ausgespielt. Die Jüngsten (U 12) machten es dabei so richtig spannend und duellierten sich fast 3h. Am Ende behielt Gina Feistel (Darmstadt) hauchdünn die Oberhand. Sie besiegte Miray Bayraktar (Heimgarten) mit 6-3, 4-6 und 10-7. Schon im Halbfinale gegen Carina Sommer (Steinbach) ging Feistel über die volle Distanz und siegte 7-6, 6-7 und 10-8. Für Sommer ist diese Niederlage richtig bitter gewesen, da sie das Match mit einem Doppelfehler beendete.
Die Siegerin der U 14 heißt Marisa Schmidt (Bruchsal). Sie kam wie ihre Gegnerin Emely Wiepcke (Bürstadt) kampflos ins Endspiel. Ungefährdet siegte Schmidt mit 6-1, 6-2. Überraschend deutlich fiel auch der Sieg von Lisa Keller (Neustadt) gegen Scarlett Erb (Mannheim) aus. Mit 6-0, 6-4 buchte Keller den Finalsieg. Erb hatte im Semifinale die an 2 Gesetzte Tina Gelbach (Ludwigshafen)  besiegt, konnte aber im Endspiel die gute Leistung nicht bestätigen. Ihr unterliegen zu viele Unforced errors.

Dramatisch verlief das Endspiel der U12 männlich. Dominik Eidenmüller (Lorsch) sah über weite Strecken wie der sichere Sieger aus. Nach klarem Sieg im 1. Satz (6-0) verlor er knapp den zweiten Satz (5-7) und schließlich das gesamte Match gegen Jonathan Tanriver (Wiesloch).
Das Finale der U 14 musste vorzeitig abgebrochen werden. Moritz Jakob hatte sich in einem packenden  Halbfinale gegen Robin Cüppers (Seckenheim)  bereits an der Wade verletzt und musste daher im 2. Satz aufgeben, obwohl er Durchgang 1 für sich verbuchte. Strahlender Sieger war daher Torben Helfrich (Viernheim).
Seinem neuen Vereinskameraden Armin Cehic blieb in der U 16 Konkurrenz der Sieg verwehrt. Der Überraschungsfinalist unterlag Bradley Eidenmüller knapp in 2 Sätzen.

Die Sachpreise der Siegerehrung wurden von Wilson gesponsert. Neben Pokalen und Urkunden gab es Taschen und Bälle für die Sieger und Finalisten. Die Siegerehrung wurde von Sebastian Zilles durchgeführt, da der 1. Vorsitzende Dr. Christoph Beirich beruflich verhindert war.
Der Vorstand möchte sich an dieser Stelle ganz herzlich für die HelferInnen hinter der Theke und für die Kuchenspenden bedanken.

Jul
10

(incl. U 12, U 14 und U 16 m/w im Rahmen des „Wilson Junior Race“)

Tennis–Jugend-Turnier mit Ranglistenwertung 01. bis 04. August 2013 

Aug
01

Tennis–Jugendturnier mit Ranglistenwertung

Mit 131 erreichte die Zahl der Meldungen einen neuen Rekord. Tatsächlich gespielt haben dann 127 Spieler der Altersklassen U10, U12, U14, U16 und U18. Die Teilnehmer kamen aus Biblis und Umgebung, der näheren Region (Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz) sowie 6 Spieler aus Russland und ein Junge aus Hongkong.

In den Klassen U12 bis U16 gab es auch Punkte für das „Wilson Junior Race“  (Tennis-Turnierserie in der Metropolregion Rhein-Neckar) zu ergattern.

Rekordniveau erreichten auch die Temperaturen an den ersten beiden Tagen. Vor allem am Freitag kämpften die Jugendlichen nicht nur gegen ihren jeweiligen Gegner, sondern auch mit der Hitze. Wegen diesen besonderen Witterungsbedingungen wurde der 3. Satz im Champions-Tie-Break ausgespielt, um die Teilnehmer nicht mehr als nötig zu belasten. Bei einigen Spielern machte dennoch der Kreislauf nicht mit und sie mussten leider aufgeben.

Am Sonntag kam dann der „große Regen“ und einige Spiele mussten in der vereinseigenen Halle ausgetragen werden. Die Turnierleitung (Herbert Schmietendorf mit Sebastian Zilles und verstärkt durch Dr. Christoph Beirich), Oberschiedsrichter Hans Weihnacht unterstützt von Werner Kahlenberg sowie die vielen Helfer sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Somit konnten alle Matches pünktlich ausgetragen werden.

Es gab großes Lob der Teilnehmer für die Anlage und die Organisation, vor allem nach dem Regen. Hier sorgten die Verantwortlichen Rainer Seibert und Hermann Schestag dafür , dass die Plätze bald wieder in einem guten Zustand und bespielbar waren. Die vereinseigenen Helfer sorgten für die Verpflegung der Spieler und deren Begleitung. Die täglich frische Obst-Lieferung übernahm der Hauptsponsor RWE Power AG.

Teilnehmer, Verantwortliche, Mitglieder und Besucher konnten ein gelungenes Turnier mit einigen hochklassigen Begegnungen genießen. Einen sehr guten Eindruck haben vor allem die Spieler aus Russland hinterlassen. Sie wurden betreut von Andrei Cherkasov, Trainer in Landau und ehemaliger Weltklassespieler.

Details zu den Ergebnissen auf der Homepage des Hessischen Tennisverbandes bzw. direkt unter http://htv.liga.nu

Ein herzliches Dankeschön geht auch an die RWE Power AG sowie Wilson.

Jul
17

Tennis – Jugendturnier mit Ranglistenwertung vom 26. – 29. Juli 2012

Liebe Tennisfreunde,

zum neuten Mal veranstalten wir auf unserer Tennisanlage im Sportzentrum Pfaffenaue ein Jugendturnier mit Ranglistenwertung, auch in diesem Jahr wieder mit freundlicher Unterstützung durch RWE Power. Unser Turnier soll den Spielerinnen und Spielern in den Altersklassen U 10, U 12, U 14, U 16 und U 18 dabei behilflich sein, weitere Matchpraxis zu erlangen und Punkte für die Rangliste zu erzielen. Wichtig ist für Sie, dass in diesem Jahr die Wettbewerbe für Juniorinnen und Junioren U 12, U14 und U 16 im Rahmen des „Wilson Junior Race“ durchgeführt werden. Wir laden hierzu die Spielerinnen und Spieler Ihres Clubs in den genannten Altersklassen recht herzlich ein.

Die näheren Einzelheiten stehen in der Ausschreibung. Auch in diesem Jahr sind wir durch die großzügige Unterstützung einiger Sponsoren wieder in der Lage, an die beiden Bestplatzierten in den jeweiligen Altersklassen direkt nach den Endspielen hochwertige Sachpreise und Pokale zu vergeben.

Der TCB wird alle Anstrengungen unternehmen, um das Tennisturnier zu einem Erfolg werden zu lassen. Dazu wird sicher auch die besondere familiäre Atmosphäre auf der Tennisanlage mit dem Restaurant „Zum Netzroller“ beitragen. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir an den Turniertagen viele Teilnehmer und Zuschauer willkommen heißen könnten und verbleiben

mit sportlichen Grüßen
Dr. Christoph Beirich, 1. Vorsitzender

Jul
27

Die Ergebnistableaus unter htvnuLiga.

Die Ergebnisliste können Sie auch hier als PDF einsehem.